Moderne Mehrkopfwaagen steigern direkt den Ertrag bei Fandicosta

Mehr Beutel pro Tonne Fisch

Das spanische Fischereiunternehmen Fandicosta hat die Verpackungsprozesse modernisiert. Für die Abfüllung gefrosteter Produkte wie Seehecht-Filets wurden Mehrkopfwaagen angeschafft. In der Folge stieg der Ausstoß um 75 Prozent und das ohne die hohe Qualität der empfindlichen Produkte zu beeinträchtigen – und auch der Produktverlust konnte deutlich reduziert werden.

Fandicosta S.A. zählt europaweit zu den größten Fischereiindustriebetrieben. Das 1989 gegründete und vielfach zertifizierte Unternehmen hat seinen Sitz an der spanischen Atlantikküste in Domayo, Region Galicien. Der Produktionsstandort bietet 30.000 Quadratmeter Fläche für die Verarbeitung und Verpackung diverser Fischprodukte. Jedes Jahr werden rund 40.000 Tonnen ausgeliefert, vornehmlich Seehecht-Filets, Tintenfischringe und Schwertfischsteaks. Die gefrosteten, gekühlten und vorgekochten Produkte vertreibt Fandicosta unter Eigen- und Handelsmarken an mehr als 25.000 Einzelhändler in Europa und den USA. Dank starker Wachstumsraten stieg der Umsatz auf zuletzt 110 Millionen Euro.

Neben Seehecht-Filets verpacken die Mehrkopfwaagen gefrostete Tintenfischringe.

Fandicosta legt traditionell großen Wert auf die Produktqualität. Bei der Verpackung von gefrosteten Seehecht-Filets gilt es nicht nur, das deklarierte Gewicht einzuhalten, sondern auch Beschädigungen am Produkt unter allen Umständen zu vermeiden. Die Filets werden abgefüllt in Beutel mit 400 und 600 Gramm Füllgewicht. Wichtig ist, dass nur die jeweils circa 100 Gramm schweren, ansehnlichen Filetstücke in die Verpackungen gelangen. „Wir wollen keine kleinen Teile und Fragmente im Beutel, Abbrüche müssen daher bei der Verarbeitung unbedingt vermieden werden“, erläutert Ramon Hermida Gomez von Fandicosta.


Schneller verpacken - bei gleicher Qualität

Gerecht wurde Fandicosta dem Qualitätsanspruch in der Vergangenheit mit dem Einsatz halbautomatischer Linearwaagen. Anschließend füllten 14 Mitarbeiter die Produktportionen manuell in die Beutel – ein langsames Verfahren, auch weil das Gewicht jedes einzelnen Beutels mit einer statischen Waage kontrolliert wurde. Eine solche Verpackungslinie erreichte einen maximalen Ausstoß von 20 Verpackungen pro Minute.

Nach der Kühlung und Pulverisierung sammelt sich das Fett in Pulverform oder als sehr kleine Kügelchen am Boden der Fat Crystallization Unit.



Die Ishida-Mehrkopfwaagen vom Typ CCW übernehmen bei Fandicosta die schnelle und schonende Verarbeitung von Seehecht-Filets.

Heute erfolgt die Abfüllung deutlich schneller und sehr viel weniger personalintensiv durch CCW Mehrkopfwaagen des Herstellers Ishida in Kombination mit Schlauchbeutelmaschinen. Die 14-köpfigen Waagen verfügen über breite, flach geneigte Radialförderer und die Fallhöhen sind gering gehalten, um die mechanischen Belastungen für das Produkt zu minimieren. Auf diese Weise gelingt es Fandicosta, unversehrte Seehecht-Filets in die Beutel zu bringen. „Mit der neuen Verpackungslösung gewährleisten wir die gleiche Produktqualität wie zuvor“, berichtet Ramon Hermida Gomez. Zugleich bewirkte die Vollautomatisierung des Prozesses eine Leistungssteigerung auf nunmehr 35 Beutel pro Minute und eine drastische Senkung der Arbeitskosten. „Damit nicht genug wurde dank der größeren Präzision der Mehrkopfwaagen auch der Produktverlust signifikant reduziert, das heißt wir gewinnen jetzt aus jeder Tonne Fisch mehr Beutel und erhöhen damit direkt den Ertrag“, so Ramon Hermida Gomez.

Die Zusammenarbeit von Fandicosta und Ishida dauert bereits seit 15 Jahren und „die Technologie und Zuverlässigkeit der Maschinen sind beeindruckend“, urteilt Gomez. „Bei jeder neuen Investition prüfen wir sorgfältig die Angebote verschiedener Hersteller, um keine Entwicklung zu verpassen – aber auch diesmal haben wir uns wieder für Ishida entschieden.“



für die Auswahl ist die geforderte Druckdifferenz.

Titel LT
lupe

Diesen und weitere interessante Artikel finden Sie in der Ausgabe 1-2 von LEBENSMITTELTECHNIK

Nutzen Sie unsere vielfältigen Bezugsangebote und profitieren Sie von unserem breitgefächerten Fachinformationsangebot.

Einzelheft-Bestellung

Verpasste Ausgaben von LEBENSMITTELTECHNIK schnell und einfach nachbestellen. mehr

Probe-Abonnement

LEBENSMITTELTECHNIK drei Ausgaben lang kostenlos und unverbindlich kennenlernen. mehr

Abonnement

LEBENSMITTELTECHNIK zu Sonderkonditionen zugeschickt bekommen und nie wieder eine Ausgabe verpassen. mehr