McKey investiert in zuverlässige Mehrkopfwaagen für Burger Buletten

Überfüllung nahezu null

Der Fleischverarbeiter McKey fertigt in Frankreich Burger Buletten für eine der weltweit größten Schnellrestaurantketten. Im Zuge eines Investitionsprogrammes zur Reduzierung der Produktionskosten wurden fünf neue Verpackungslinien mit Hochleistungs-Mehrkopfwaagen installiert. Deren Wiegegenauigkeit liegt bei ungefähr einem Gramm pro Karton. Produktverluste gehören damit der Vergangenheit an.

Im nordfranzösischen Fleuryles-Aubrais produziert McKey die Burger Buletten für sämtliche französischen und belgischen Filialen der Schnellrestaurantkette. McKey ist ein Unternehmen der Moy Park Gruppe, dem größten Fleischproduzenten Nordirlands mit insgesamt 14 Produktionsstätten in Nordirland, England, Irland, Frankreich und den Niederlanden. Die Fabrik in Fleury-les-Aubrais bei Orléans wurde 1987 gegründet und dient ausschließlich der Verarbeitung gefrosteter Hackfleischprodukte. Dort erreicht McKey mit 150 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 80 Millionen Euro. Der Ausstoß beträgt täglich mehr als eine Million Buletten – auf das Jahr gerechnet sind es rund 42.000 Tonnen Produkt. Das jüngste Modernisierungsprogramm mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 25,5 Millionen Euro basierte auf zwei zentralen Umstellungen.

Mehr als eine Million Buletten täglich werden auf der neuen Linie effizient verwiegt und abgefüllt.

Anstelle der zuvor eingesetzten Schockfroster wurden mechanische Froster angeschafft und für die Verpackung wurde Mehrkopfwaagen-Technologie eingeführt. Das mechanische Frosten der Burger Buletten ist mit deutlich weniger Betriebskosten verbunden als das cryogene Verfahren. Allerdings ist die Bedingung dafür, dass die Produkte kontinuierlich im Fluss bleiben und Stillstand im Verpackungsprozess unter allen Umständen vermieden werden muss. „Das war ein Grund, warum wir uns für Mehrkopfwaagenvon Ishida entschieden haben, denn der Hersteller ist international bekannt für die Zuverlässigkeit der Maschinen“, erläutert Grégory Blin, Geschäftsführer McKey. Installiert wurden fünf Hochleistungs- Mehrkopfwaagen der Baureihe CCW mit Fünf-Liter-Schalen. Die 14-köpfigen Waagen arbeiten seitdem ohne jegliche Ausfälle und ohne Wartungskosten im Drei-Schicht-Betrieb.


Präzision für weniger Produktverlust

Für McKey war noch ein weiterer Aspekt besonders wichtig: die Wiegegenauigkeit. Das Unternehmen produziert die Burger Buletten in 20 verschiedenen Gewichtsvarianten, wobei das vorherrschende Stückgewicht 110 Gramm beträgt. Die Abfüllung erfolgt in Schlauchbeutel, welche anschließend in Kartons mit 13,5 Kilogramm Füllgewicht verpackt werden. Mit der früher eingesetzten Wiegetechnik entstand ein Produktverlust durch Überfüllung in Höhe von circa 550 Gramm pro Karton, was immerhin fünf Burger Buletten entspricht. Heute liegt die Wiegegenauigkeit dank der Mehrkopfwaagen bei ungefähr einem Gramm pro Karton, das heißt die Überfüllung ist nahezu null.

Nach der Kühlung und Pulverisierung sammelt sich das Fett in Pulverform oder als sehr kleine Kügelchen am Boden der Fat Crystallization Unit.



Durch vibrierende Radialrinnen gelangen die Burger in die Schalen

Maximale Verfügbarkeit begünstigt auch die hygienefreundliche Bauweise der wasserdichten Mehrkopfwaagen. Die produktführenden Komponenten können zum Säubern werkzeuglos abgenommen werden. Auf den Plattformen der Mehrkopfwaagen sind Waschwände montiert für die bequeme Nassreinigung von Schalen und Radialrinnen. Die ebenfalls von Ishida gelieferten Zuführanlagen sind genauso hygienisch konstruiert. Schmutz kann kaum anhaften, was nicht nur für die Förderbänder gilt, sondern auch für Verstrebungen etc. Die Installation der fünf neuen Verpackungslinien wurde dank sorgfältiger Planung binnen zwei Wochen erledigt. „Das ist eine bemerkenswerte Leistung für ein solches Großprojekt“, sagt Grégory Blin. McKey konnte daher die Schnellrestaurants ohne Unterbrechung mit Burgern beliefern. „Ishida war die richtige Wahl, wir sind mehr als zufrieden“, so Blin.

für die Auswahl ist die geforderte Druckdifferenz.

Titel LT
lupe

Diesen und weitere interessante Artikel finden Sie in der Ausgabe 12 von LEBENSMITTELTECHNIK

Nutzen Sie unsere vielfältigen Bezugsangebote und profitieren Sie von unserem breitgefächerten Fachinformationsangebot.

Einzelheft-Bestellung

Verpasste Ausgaben von LEBENSMITTELTECHNIK schnell und einfach nachbestellen. mehr

Probe-Abonnement

LEBENSMITTELTECHNIK drei Ausgaben lang kostenlos und unverbindlich kennenlernen. mehr

Abonnement

LEBENSMITTELTECHNIK zu Sonderkonditionen zugeschickt bekommen und nie wieder eine Ausgabe verpassen. mehr